Information Icon
Hotelplan Logo

Costa Kreuzfahrten

Die Reederei mit italienischen Wurzeln macht kein Geheimnis um ihre Herkunft. Italianità wird an Bord der Flotte von Costa Kreuzfahrten grossgeschrieben. So erstaunt es nicht, dass vor allem auch die Kulinarik deutlich diese Handschrift trägt.

Antipasti, Primi, Secondi und Dolci - typisch italienisch halt. An einem Abend wird sogar ein Gala-Menu des italienischen Starkoches Bruno Barbieri im Restaurant serviert. Neben dem exquisiten Costa Club Restaurant, welches Suiten-Gästen kostenlos zur Verfügung steht, findet man auf den Schiffen von Costa aber auch eine typisch italienische Pizzeria. Abends geniesst man dort knusprig gebackene Pizza. Notabene mit dem eigens an Bord hergestellten Mozzarella.

Für wen eigenen sich Costa Kreuzfahrten?

Kurz zusammengefasst, für fast alle Gruppen und Alterskategorien. Ideal auch für Einsteiger, die zum ersten Mal eine Kreuzfahrt planen. Familien sind an Bord der Flotte auch sehr gerne gesehen. Costa hat sich in den letzten Jahren einen Namen als Anbieter von Familien-Kreuzfahrten gemacht. Kinder werden in nach Alterskategorien aufgeteilten Clubs bestens betreut und unterhalten. So finden auch die Eltern problemlos etwas Zeit und Ruhe für sich.

Die Kabinen Auswahl an Bord der Costa Schiffe

Die komfortablen und gemütlichen Innen- und Aussenkabinen können meist auch mit Zusatzbetten oder Schlafcouches ausgestattet werden, um die ganze Familie zu beherbergen. Auch wenn die Platzverhältnisse dann etwas enger sind, überzeugt das Preis- Leistungsverhältnis. Denn Kinder bis 18 Jahre reisen im Zusatzbett in der Regel gratis mit.

Es lohnt sich den Aufpreis zu einer Balkonkabine zu bezahlen. Dies garantiert einem nicht nur die besten Aussichten auf das Meer und jederzeit die Möglichkeit auf eine frische Brise in der Kabine. Ausserdem bieten die Balkonkabinen einen gemütlichen Rückzugsort um fernab des Trubels am Pool etwas Ruhe zu geniessen.

Wer es etwas exklusiver mag, ist in einer der Suiten bestens aufgehoben. Neben mehr Platz profitieren Gäste in einer Suite von vielen zusätzlichen Annehmlichkeiten. Von bevorzugtem Check-In, über den exklusiven Zugang ins Club Restaurant für Frühstück, Mittag- und Abendessen bis hin zu weiteren inkludierten Leistungen.

Lieben Sie Wellness? Dann empfiehlt sich das Buchen einer Samsara-Kabine. Diese sind nahe zum Spa-Bereich gelegen und der Eintrittspreis für diesen ist bereits für die gesamte Kreuzfahrt inkludiert.

Umwelt und Nachhaltigkeit bei Costa

Costa Kreuzfahrten gilt als Vorreiter im Bestreben zu nachhaltigeren Kreuzfahrten. So betreibt die Reederei mit der Costa Smeralda und der Costa Toscana LNG-Schiffe, die mit Flüssiggas betrieben werden und so sehr viel weniger Emissionen erzeugt als herkömmliche Schiffe. Aber auch punkto Nachhaltigkeit gibt es viele Projekte. So wird die Vermeidung von Food Waste gross geschrieben und die Gäste auf dem Schiff zum Thema sensibilisiert. In vielen Häfen werden zudem Mahlzeiten, die nicht konsumiert wurden an Hilfsorganisationen an Land verteilt.

Das Costa Preis System

Einfach und fair. Costa Kreuzfahrten bietet einen All-inclusive-Tarif an. Das heisst, dass bei diesen Preisen nebst der üblichen Vollpension auch die Trinkgelder und Getränke bereits inkludiert sind. Das schont das Ferienbudget vor unliebsamen Überraschungen am Ende der Kreuzfahrt.

Bei Buchung des All-inclusive-Tarifs ist neben dem Trinkgeld auch das Getränkepaket «Più Gusto» inkludiert. Dieses umfasst eine Vielzahl von Getränken während des ganzen Tages. Vom typisch italienischen Cappuccino zum Frühstück, erfrischenden Softdrinks am Pool bis hin zu einer Auswahl an Weinen und Cocktails am Abend.

Wer eine Suite und den Deluxe-Tarif bucht, kommt in den Genuss des «Intenditore» Getränkepakets. Dieses umfasst eine noch grössere Auswahl an Getränken, inklusive hochwertigen Spirituosen.

Aber auch wer den günstigsten Preis oder ein Last Minute Angebot sucht und somit den Basic Tarif bucht, muss sich um Trinkgelder auf dem Schiff keine Sorgen machen. Diese sind auch im Basic Angebot dabei. Bei diesem Tarif wird einem jedoch eine Kabine zugeteilt. Die Zimmer-Nummer kann also nicht im Voraus gewählt werden. Ebenfalls entfällt die Wahl, ob lieber die erste oder zweite Essenssitzung gewünscht ist.

Welches sind die Reisegebiete von Costa Kreuzfahrten?

Die Reederei setzt die Flotte weltweit ein. Beliebt sind besonders die Reisen in Europa, allen voran dem Mittelmeer. Die Mittelmeer Kreuzfahrten sind ideal, wenn man das erste Mal Kreuzfahrtluft schnuppern möchte. Italien, die griechischen Inseln oder Spanien garantieren viel Abwechslung. Dann gilt es bloss noch zu entscheiden ob sie lieber im westlichen Mittelmeer oder im östlichen Mittelmeer unterwegs sein möchten. Die Einstiegshäfen Savona, Genua oder Venedig sind einfach zu erreichen und daher von grosser Beliebtheit. Auch Kreuzfahrten in Nordeuropa, beispielsweise zu den norwegischen Fjorden oder ins Baltikum erfreuen sich grosser Beliebtheit.

Im Winter ist die Costa-Flotte dann in wärmeren Gebieten unterwegs. Karibik-Kreuzfahrten stehen dann besonders hoch im Kurs. In der Karibik starten Kreuzfahrten oft in La Romana oder Pointe-à-Pitre auf der Insel Guadeloupe. Immer beliebter werden auch die Kreuzfahrten in den Emiraten Dubai oder Abu Dhabi. Asien und Südamerika stehen ebenfalls auf dem Programm. Oder möchten Sie sich mal so richtig entspannen und sich mehrere Tage dem nichts tun hingeben? Dann wäre eine Transatlantikkreuzfahrt sicherlich eine gute Wahl.

Bekannt ist Costa auch für ihre Weltreise. Wer träumt nicht davon, einmal mit dem Schiff die Meere zu erkunden und die Welt zu umrunden?

Was bietet ein Kreuzfahrtschiff von Costa Kreuzfahrten?

Nebst den bereits aufgeführten kulinarischen Möglichkeiten und der Kabinenvielfalt warten an Bord diverse weitere Attraktionen, damit die Ferien bestimmt nicht langweilig werden. Das Unterhaltungsangebot reicht von Shows im Theater über Live Musik in den diversen Lounges und Bars. Nachtschwärmer kommen in der Disco auf ihre Rechnung. Auch tagsüber bietet das Animationsteam beim Poolbereich diverse Programme. Costa bietet auf allen Schiffen ein gut ausgestattetes Fitnesscenter, mehrere Pools und Whirlpools.

Wer es etwas ruhiger mag, gönnt sich die Erholung am Pool nur für Erwachsene oder einen Tag im Wellnessbereich, dem Samsara Spa. Das Samsara Spa bietet über zwei Decks Saunas, Dampfbad, Thalassotherapie-Becken und Ruhezonen. In den angrenzenden Räumen werden auch Massagen angeboten.

Diese Wellness-Bereiche finden Sie an Bord der folgenden Schiffe: Costa Smeralda, Costa Toscana, Costa Diadema, Costa Fascinosa, Costa Favolosa, Costa Pacifica, Costa Luminosa sowie Costa Deliziosa.

Auf vielen Schiffen finden sich ausserdem Unterhaltungsmöglichkeiten wie ein 4D-Kino, Golfsimulator, Videogame-Arkaden und Formel1 Simulator. Abgerundet wird die Bordeinrichtung mit verschiedenen Shops, Casinos und auf den neueren Schiffen gibt es auch eine Vielzahl an Spezialitätenrestaurants.

Die Costa-Kreuzfahrtschiffe

Umwelt und Nachhaltigkeit bei Costa

Mit der Costa Smeralda hat auch Costa Kreuzfahrten seit 2019 ein Schiff in der Flotte, welches mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird. Die Verwendung von LNG ermöglicht es, den Emissionsausstoss stark zu reduzieren und so leistet die Reederei einen grossen Beitrag, um verantwortungsbewusstes Reisen zu fördern. Auch ihr Schwesternschiff, die Costa Toscana, wird mit diesem fossilen Brennstoff auf den Weltmeeren unterwegs sein.

 

© CRUISEHOST Solutions V4.1105